• Neu
Shawãdawa Rapé - Power  - 1

Shawãdawa Rapé - Power

Shawãdawa Rapé - Power - 10gr

22,00 €
Bruttopreis

 

Shawãdawa Rapé - Power - 10gr - Ein revitalisierender Rapé-Mix für gesteigerte Energie

Entdecken Sie Shawãdawa Rapé Power, eine einzigartige und belebende Rapé-Mischung, die akribisch unter dem Einfluss des Vollmonds hergestellt wurde. Diese außergewöhnliche Mischung kombiniert natürlichen Tabak, Tsunu-Asche und ein traditionelles Heilkraut der Shawãdawa namens Rawaputu und ergibt so ein kraftvolles und verjüngendes Rapé-Erlebnis. Die Shawãdawa haben das Potenzial von Rawaputu seit Generationen genutzt, um verschiedene Beschwerden wie Kopfschmerzen, Grippe-Symptome, Schlaflosigkeit, psychische Störungen und Müdigkeit zu bekämpfen.

Aber Shawãdawa Rapé Power geht nicht nur um Heilung; es geht auch darum, Stärke und Vitalität zu verleihen. Die Shawãdawa-Gemeinschaft verlässt sich auf dieses besondere Rapé, um ihre Energie für Aktivitäten wie Fischen, Jagen und Arbeiten auf den Feldern zu steigern. Das Beste daran? Es ist keine spezielle Diät oder Vorbereitung erforderlich, um seine Vorteile zu genießen. Shawãdawa Rapé Power ist Ihr täglicher Begleiter, um Sie energetisiert und motiviert zu halten.

Mehr über Rapé

Rapé, ein schamanischer Schnupftabak, der im Amazonasgebiet weit verbreitet ist, ist seit Jahrhunderten Teil der traditionellen amazonischen Medizin und schamanischen Praktiken. In der Regel wird er mit Tabak hergestellt und enthält oft verschiedene Kräuter und Pflanzen, die dem Mix einzigartige Aromen und angebliche medizinische Eigenschaften verleihen. Die Stärke des Rapé kann je nach verwendeter Mischung variieren.

Traditionell wird Rapé von einem Schamanen durch eine Pfeife namens Tepi verabreicht, der kleine Mengen des Rapé sanft in die Nasenlöcher bläst und so kraftvolle und sofortige Effekte erzielt. Sie können Rapé auch selbst mit einer speziellen Pfeife namens Kuripe verabreichen, jedoch ist zu beachten, dass das Empfangen von Rapé von einem Schamanen eine zusätzliche Ebene energetischer Heilung und Anleitung hinzufügt.

Verschiedene Kulturgemeinschaften verwenden Rapé auf vielfältige Weisen. Einige nutzen es aufgrund seiner transformatorischen Eigenschaften oder um die Wirkung anderer Pflanzenmedizin zu verstärken. Es kann auch als Stimulans für körperliche Arbeit verwendet werden, dank seiner angeblichen energiefördernden Fähigkeiten und potenziellen reinigenden Wirkung auf den Körper.

Bitte verwenden Sie Rapé mit Sorgfalt und Respekt, da es sich um ein Tabakprodukt handelt und süchtig machen kann.

Die Arara Shawãdawa

Die Arara Shawãdawa haben wie andere indigene Gruppen in Acre Herausforderungen erlebt, die aus historischen Übergriffen durch die Kautschukplantagenindustrie im späten 19. Jahrhundert resultierten. Sie erlitten Ausbeutung, Enteignung und kulturelle Unterdrückung während dieser Zeit. In den letzten Jahren hat jedoch eine Wiederbelebung ihrer kulturellen Identität, Sprache und Bemühungen zur Rückgewinnung ihrer ancestralen Gebiete vom brasilianischen Staat stattgefunden.

Obwohl die Arara Shawãdawa den Namen "Arara" während des frühen Kontakts mit Agenten der Kautschukplantagenindustrie im 19. Jahrhundert annahmen, haben sie sich immer selbst als Shawãdawa bezeichnet. Der Kontakt mit der Kautschukindustrie beeinflusste ihre Muttersprache stark und führte zu einem Rückgang der Sprecher. In den letzten Jahrzehnten haben die Arara jedoch aktiv daran gearbeitet, ihre Sprache wiederzubeleben und an jüngere Generationen weiterzugeben.

Tradition und Rituale

Die Ältesten spielen heute eine wichtige Rolle als "Hüter des Arara-Gedächtnisses" und bemühen sich, ihre kulturellen Mythen und Rituale an die jüngeren Mitglieder der Gemeinschaft weiterzugeben. Bei der Jugend wächst das Interesse, die traditionellen Praktiken zu erlernen, die in der Vergangenheit weit verbreitet waren. Obwohl diese Rituale nicht mehr so häufig sind wie früher, werden einige, wie der Mariri-Tanz und das Sinbu-Ritual, weiterhin praktiziert, insbesondere um die Zusammengehörigkeit der Arara Shawãdawa-Gruppe aufrechtzuerhalten und ihre kulturelle Identität zu stärken.

Ayahuasca und Kambo

Die Arara Shawãdawa praktizieren immer noch Rituale, die ayahuasca (Liane) und Kambo (Frosch) Medizin beinhalten. Obwohl die meisten Gemeindemitglieder irgendwann an diesen Ritualen teilgenommen haben, nehmen einige nicht mehr an Ayahuasca teil, auch wenn sie es in der Vergangenheit getan haben. Traditionell wurde Ayahuasca für verschiedene Zwecke verwendet, einschließlich Heilung, wobei Schamanen es konsumierten, um Krankheiten zu behandeln und Patienten auf dem Weg zur Genesung zu führen.

Das Kambo-Ritual, das darauf abzielt, das Glück eines Jägers wiederherzustellen, beinhaltet das Extrahieren der "Milch" aus einem Campo-Frosch und das Auftragen auf die Hunde des Jägers. Die Haut des Jägers wird auch an bestimmten Stellen leicht verbrannt, um die Milch des Frosches einzuführen. Das anschließende Erbrechen und die Evakuierung werden durch den Konsum von Caissuma, einem fermentierten Maniokgetränk, ausgelöst. Nach dem Ritual glaubt man, dass der Jäger essentielle Qualitäten wie verbesserte Zielfähigkeit, Sehkraft, Gehör und vor allem Glück wiedererlangt, um seine Jagdfähigkeiten zu verbessern.

In den Worten von Arara Chico Cazuza: "Die Injektion erfolgt, wenn eine Person schwach ist. Wenn er diese Hänge erklimmt, die wir hier Erde nennen. Wenn wir mit dem Klettern aufhören, bekommen wir dieses Summen in unseren Köpfen, und unsere Beine werden schwach. Dann nehmen wir die Milch des Frosches, die Injektion, um uns zu verbessern. Das reinigt alles, was wir fühlen, wir werden besser."

Erleben Sie Shawãdawa Rapé Power, eine Mischung, die in Tradition verwurzelt ist und entwickelt wurde, um Ihre Energie und Ihren Geist zu revitalisieren.

No reviews
Product added to wishlist
Product added to compare.

Wir verwenden Cookies, um unseren Datenverkehr zu analysieren, und das war's.